Der TSC Ibbenbüren richtete am Sonntag ein Breitensportturnier aus.

Drei Altersklassen gingen an den Start und zeigten Ihre tänzerischen Leistungen. Bei den Kids bis 12 Jahren war alles in Herforder Hand. Alle Paare kamen vom TSC Flair Herford und zeigten sehr gute Leistungen, aber wie üblich konnten sich nur drei Paare einen Platz auf dem Treppchen ertanzen.

Platz 3 ertanzten sich Fenya Avramopoulos und Felix Harmuth

Platz 2 ertanzten sich Sarah-Sophie Drechshage und Adriano Tornau und

den ersten Platz erreichten Zhanna Vardanyan und Alia Wirtz.

Bei den erwachsenen Paaren ging ein Herforder Paare an den Start. Anneli Völker und Hans-Joachim Nolte freuten sich riesig über einen völlig berechtigten zweiten Platz in der Endrunde.

 

Wir gratulieren allen Paaren.


Und wieder sind das KMG und RGH sehr erfolgreich

Am Samstag war die deutsche Meisterschaft (Bundeswettbewerb) der Tanzenden Schulen 2019 in Bad Kreuznach.

 

Alle 3 Mannschaften (Teams mit max. 5 Paaren) des Königin Mathilde Gymnasiums und des Ravensberger Gymnasium hatten sich über den Landesentscheid NRW am 05.04. in Bochum für den Bundeswettbewerb qualifiziert. Mit dem Bus ging es nach Bad Kreuznach (5 Stunden Fahrtzeit).

Ankunft in der Halle und „Wake- and Warm-Up“, nach der langen Busfahrt, mit den Trainern.

 

48 Mannschaften/Teams aus ganz Deutschland waren angetreten, um in verschiedene Disziplinen und Altersklassen ihre Leistungen zu zeigen. Die RGH A- und B-Teams starteten im Paartanz in der jüngsten Altersklasse. Das gemischte Team aus KMG und RGH in der mittleren Altersklasse. Dann wurde es ernst.

Getanzt wurden 4 Tänze, jeweils 2 Standard- und 2 Lateintänze.

Nach jeweils zwei Durchgängen mit allen Paaren gab es eine Zwischenrunde mit 12 Paaren und dann das große Finale mit 6 Paaren. Im Bereich der jüngsten Paare konnte sich nur noch 1 Paar des RGH B-Teams für die Zwischenrunde qualifizieren. Das war eine ganz tolle Leistung, denn diese Kinder trainieren erst seit Ende der Sommerferien 2018 zusammen.

Beim RGH A-Team (bereits Deutscher Meister 2017 und 2018) qualifizierten sich alle Paare für das Semifinale. Die Spannung war nach dem Semifinale groß.

Wer kommt ins Finale? Das schafften 3 der 4 Paare des RGH A-Teams. Finale mit angezeigter Wertung nach den einzelnen Tänzen. Erster Tanz langsamer Walzer. Wertungen: Platz 1-3 gehen an die drei Paare des RGH A-Teams und das hat sich bis zum Ende des Finales auch nicht mehr geändert.                                 

 

Deutscher Meister „Tanzen in der Schule 2019“ in der Altersklasse IV ist das A-Team des Ravensberger Gymnasium. Das B-Team erzielte einen tollen und hervorragenden 4. Platz.

 

In der mittleren Wettbewerbsklasse, Altersklasse III startete das gemischte Team von KMG und RGH. Auch hier zwei Durchgänge, dann musste das 1. von 4 Paaren leider ausscheiden. Nach dem Semifinale schied ein weiteres Paar aus. Im Finale noch zwei Paare aus Herford aber auch 2 ganz starke Paare aus Königsstein in Hessen. Da wurde es jetzt ganz eng. Erste Wertungen, die Herforder liegen auf Platz 2 und 3, und geben diese Plätze sehr zur Freude der Trainer und mitgereisten Eltern und Fans nicht mehr ab. Dann die Entscheidung (Wertung des 3. Paares beider Mannschaften). Großer Jubel bei den Herfordern. Das 3. Paar des Teams war einen Platz besser als das 3. Paar der Schule aus Königstein im Taunus.

Demnach auch hier Sieg und 1. Platz für das gemischte Team aus KMG und RGH.

 

Behangen mit Medaillen und mit zwei deutschen Meistertiteln ausgezeichnet ging es auf die Heimfahrt nach Herford. Die Stimmung im Bus war laut und überschäumend.                                                                                                               

Nach insgesamt 18 Stunden wieder zurück in Herford. Eine tolle Leistung für die überwiegend 10-13-jährigen Kinder.

 

Deutsche Meisterschaft 2019 Bad Kreuznach

 

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Herforder Kreisblatt 2019-05-16_Herford.pdf)Herforder Kreisblatt 2019-05-16_Herford.pdf[Zeitungsbericht Herforder Kreisblatt]306 KB

Beim Bundeswettbewerb der Tanzenden Schulen am 16. Juni 2018 in Maintal bei Frankfurt, waren die vom herforder Tanzsport-Club Flair betreuten Mannschaften des Königin Mathilde Gymnasiums und des Ravensberger Gymnasium erneut sehr erfolgreich.

Einen überlegenen Sieg und damit den ersten Platz ertanzte sich das B-Team des Ravensberger Gymnasiums in der Altersklasse der Jahrgangsstufen fünf bis sieben.

Nur ganz hauchdünn musste sich in diesem Jahr das A-Team des Königin Mathilde Gymnasiums den "Erzrivalen" der Europaschule Bornheim geschlagen geben.

Wir gratulieren beiden Mannschaften zu diesem tollen Erfolg.

Gold und Silber für die tanzenden Herforder Schulen

Das jubelnde Tanz-​Team vom Ravensberger Gymnasium
Die erfolgreiche Tanzgruppe vom Königin Mathilde Gymnasium


Königin Mathilde Gymnasium A-Team
Königin Mathilde Gymnasium A-Team

Herforder Schulen tanzen in der deutschen Spitze

Die tanzbegeisterten Schüler des Königin Mathilde und des Ravensberger Gymnasium aus Herford hatten sich bei der Landesmeisterschaft Nordrhein-Westfalen am 13. 05. in Bochum mit jeweils 2 Mannschaften für den erstmals stattfindenden Bundeswettbewerb „Tanzen in der Schule“ mit ausgezeichneten 1.und 2. Plätzen qualifiziert.

Ganze sechs Wochen Zeit blieben den jungen Tänzern für die Vorbereitung. Mußte doch für die „Deutsche“ noch ein weiterer und neuer Tanz, Tango, für den Wettbewerb in Maintal bei Frankfurt trainiert und auf Turnierreife gebracht werden. Der TSC Flair Herford als begleitender Verein organisierte ein Trainingslager in Rödinghausen mit allen am Projekt teilnehmenden Trainern, und das wöchentliche Training wurde verdoppelt.

So vorbereitet fuhr man dann 4 Stunden mit dem Bus nach Maintal bei Frankfurt. Es war sehr warm. In der Halle weit über 30 Grad. Darum Aufwärmtraining unter freien Himmel, Sauerstoff tanken. Dann begann das Turnier. Alle waren aufgeregt.

Wie stark sind die Gegner? Klappt der Tango?


Kontaktadresse

Geschäftsstelle
BrucherStrasse 7
32545 Bad Oeynhausen
Fon 05731-866 006
Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!